Familie Hoburg aus Berlin, 2 Kinder 2 und 4 Jahre

Hotel: GRUPOTEL Cala N'Bosch  Ziel: Menorca  Termin: Oktober 2019

Wir sind das erste Mal nach Menorca gereist und es hat alle sehr gefallen. Wir haben die Sonne und den Strand noch einmal sehr genossen, und da wir neben der Saison unterwegs waren, war auch nicht mehr so viel los.

Das Hotel war sehr schön angelegt, das Personal sehr nett (sprach teilweise auch deutsch) und unser Apartment mit zwei Schlafzimmern, Wohnraum mit kleiner Küche und Bad war sehr schön eingerichtet. Wir haben uns rundum sehr wohl gefühlt.

Da die Insel recht überschaubar ist kommt man überall schnell hin. Frau Asmussen hat sich viel Mühe mit uns gegeben um DAS RICHTIGE für uns zu finden – und es hat genau gepasst. Vielen lieben Dank und gern wieder.

 

Familie Kubsch aus Berlin, 2 Kinder 3 und 9 Jahre

Hotel: Horizon Beach Resort Ziel: Kos  Termin: Oktober 2019

Wir hatten Anfang Oktober 2019 für 12 Tage das Hotel Horizon Beach auf Kos gebucht und waren und können die positiven Rezessionen nur bestätigen. Wir hatten ein Familienzimmer für vier Personen gebucht. Die Häuser waren dieses Jahr erst fertiggestellt worden und verfügten über zwei Räume mit je 2 Betten, Balkon und Bad. Alles in einem sehr sauberen Zustand.

Auch die Hotelanlage an sich war immer gepflegt, die sanitären Einrichtungen, Fitnessraum und das Restaurant ebenfalls. Auch wenn das Hotel sicher fast ausgebucht war, hat man davon kaum etwas mitbekommen. Es gab kein Gedränge an den Pools um die Liegen oder am Strand. Die Gastronomie war sehr lecker und abwechslungsreich. Gleich nebenan war der Spielplatz, wo unsere Kinder nach dem Essen sofort hin wollten und alleine los sind. Der Strand mit seinem feinen Sand ist großflächig und sauber. Es gibt zwei Möglichkeiten mittags einen Snack oder auch größere Mahlzeiten einzunehmen zu vernünftigen Preisen. Auch ein kleiner Supermarkt ist im Hotel untergebracht und auch über die Strasse gegenüber ist eine Einkaufsmöglichkeit vorhanden. Die Preise sind nicht überzogen und fair.

Der Transfer zum Flughafen war mit dem Taxi innerhalb von 10-15 Minuten sehr kurzweilig. Alles in Allem können wir dieses Hotel uneingeschränkt weiterempfehlen und haben es in unserem Freundeskreis bereits getan. Wir werden sicher wiederkommen, da wir wissen, was uns erwarten wird. Es fällt uns schwer, andere Hotels in anderen Urlaubsorten nicht mit diesem zu vergleichen, da die Summe aller Punkte fast schon die 100 Prozent erreicht.

 

Familie Korolewa aus Berlin, 1 Kind 9 Jahre

Hotel: MAGICLIFE Waterworld Ziel: Türkei  Termin: Oktober 2019

Geniale Anlage für sportlich Aktive. Das Angebot ist gewaltig, Groß und Klein langweilt sich nie. Die Anlage ist  auch so gross, dass man genug ruhige Plätze hat, wenn einem der Trubel zu viel ist. Trotz der Menschenanzahl verläuft sich alles.

Es stimmt einfach alles: schöne Anlage, super Essen, tolles Meer, zahlreiche Aktivitäten, zivilisiertes Publikum, sehr guter Service. 

 

Familie Wrobel aus Berlin, 2 Kinder 15 und 17 Jahre

Hotel: RIU Papayas Ziel: Gran Canaria  Termin: Oktober 2019

Das Hotel Riu Papayas ist neu renoviert und weiterzuempfehlen. Der Weg zum Strand ist zwar ein wenig weiter (bisschen weniger als 1km) allerdings ist der Shuttlebus auch gerne von uns in Anspruch genommen worden. 

Es ist sauber, das Essen in den drei Restaurants schmeckte bei allen gut und die Bars sind sehr einladend. Auch das Animationsprogramm bietet für alle etwas Passendes an. 

Die Anlage ist allgemein sehr weitläufig und gut gepflegt. Gratis WLAN was über top funktionierte durfte natürlich auch nicht fehlen ;). 

Der Strand ist sehr schön: absolut sauber und dort werden tolle Aktionen wie z.B. Bananenboot oder Jetskifahren angeboten. Morgens, wenn es noch nicht zu warm ist, ist der Sand auch fest genug zum Joggen. Hat man danach noch Kraft, kann man noch eine schöne Dünenwanderung unternehmen. 

Allgemein gibt es auch schöne Ausflüge in die Hauptstadt Las Palmas oder auch zu den Vulkanen die man vor Ort noch unternehmen kann.

Es war dank Frau Asmussen wieder ein gelungener Urlaub für die ganze Familie! Vielen Dank dafür und bis zur nächsten Reise :)

 

Familie Arzt aus Berlin, 1 Kind 12 Jahre

Hotel: Blue Dolphin  Ziel: Chalkidiki  Termin: Juli 2019

Das Hotel, was sie uns für Griechenland ausgesucht haben war sehr schön.

Eine sehr gepflegte Anlage, freundliche Mitarbeiter, saubere Unterkunft und leckeres Essen.

Es war ein wirklich schöner Urlaub !

 

Familie Wyremblewski aus Berlin, 2 Kinder 16 und 19 Jahre

Wohnen: Finca bei S'Illot  Ziel: Mallorca  Termin: Juli 2019

Zum dritten Mal fuhren wir als Familie nach Mallorca, wieder hatten wir die gleiche Finca und einen Mietwagen gebucht. Als wir ankamen, fühlte sich alles vertraut an. Die Eigentümer kannten uns ja auch, sehr herzliche Leute, obwohl man sich eigentlich gar nicht kennt. Die Finca hatte mittlerweile einen neuen und größeren Pool erhalten. Der Urlaub konnte beginnen.

Die Finca liegt an der Ostküste Mallorcas in der Nähe von Porto Christo. Der Vorteil des Grundstücks ist, es gibt keine Nachbarn. Nur Oliven- und Feigenbäume, Schafe, Hunde, Katzen und Federvieh leisteten uns Gesellschaft. Das Grundstück selber ist recht groß und ebenfalls mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Ein Pool ist wie gesagt vorhanden – ideal. Immer, wenn man Lust hatte konnte man sich etwas abkühlen.

Das Wetter war über die 3 Wochen wieder spitze, teilweise fast schon zu heiß. Wir haben in unserem Urlaub die Ostküste erneut erkundet. Einiges hatte sich doch verändert. Manche vorher entdeckte Cala war uns nun zu voll geworden, aber es gibt an der Ostküste so viele davon, wir haben eben neue Buchten entdeckt. Empfehlenswert ist auch die Besichtigung einiger Städte (Arta, Manacor, Sineu, …).Hier gibt es ab und zu auch Wochenmärkte, die auch interessant sein können. Und die Altstädte sind eigentlich immer sehenswert. Bemerkenswert fanden wir auch die Freundlichkeit der Mallorciner. Obwohl so viele Touristen auf die Insel kommen, gab es nie ein böses Wort und wir wurden immer nett behandelt.

 

Familie Lau aus Dresden, 3 Kinder 9 und 5 Jahre und ein Baby

Wohnen: Ferienhaus Ziel: Schweden  Termin: Juli 2019

Startpunkt: Das Penta Hotel in Rostock als Start unserer Schwedenreise war sehr schön und die Entfernung zum Hafen ist praktisch. Die Fährüberfahrt hat wunderbar geklappt. Es war gut, dass wir die Tageskabine gebucht hatten, so dass wir unser Baby in Ruhe stillen und schlafen legen konnten. Wie im Flug verging die Zeit auf dem Schiff nicht gerade ;-) aber für alle Beteiligten war es aushaltbar!

1. Stop Hok: Die Unterkunft im Resort war zweckmäßig, ohne viel Luxus, aber sauber, ordentlich und das Personal war sehr nett. Die Lage des Resort war sehr naturverbunden, in der Nähe eines Waldes an einem Fluss, der für´s Angeln geeignet sein soll. Das war leider nicht der Fall. Keiner der Besucher hat einen Fisch gefangen. Also für ausschließlichen Angelurlaub würden wir es nicht empfehlen. Die nächste Einkaufsmöglichkeit war 12 km entfernt. "In den Nähe" (das ist in Schweden nicht so leicht zu definieren) gab es einen traumhaften Nationalpark (Storre Mosse), Elchparks, Wandermöglichkeiten etc..

2. Stop Stockholm: Das Ferienhaus war sehr schön und extrem gut ausgestattet! Nach Stockholm brauchten wir ca. 30 Minuten mit dem Auto. Das Städtchen Vallentuna hat nichts weiter zu bieten. Wir waren dort mit den Kindern im Schwimmbad, was sehr nett war, und am See. Bei einer möglichen nächsten Reise würde wir eher in Richtung Täby übernachten. Stockholm war wunderschön, beeindruckend und interessant! Unsere Kinder waren ebenso begeistert und haben sich alles mit angeschaut! Eine Woche Stockholm bekommt man wirklich gut ausgefüllt!

3. Stop Kalmar: Das Ferienhaus bei Kalmar war sehr schön! Es lag direkt am Meer, man hatte seinen eigenen Steg und Wasserzugang mit eigenem Boot. Das Highlight war ein Riesen-Panoramafenster im Wohnzimmer, von dem aus konnten wir per Fernglas das Meer beobachten! Zum Haus gehörte ein sehr großes Grundstück, auf dem sich die Kinder austoben konnten. Kalmar ist eine schöne Stadt, wir hatten Glück, da gerade ein Stadtfest war und damit ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Auch Öland ist eine Reise wert. Im märchhaften Trollskogen kann man eine Menge entdecken.

Letzter Stop Malmö: Das Triangle Hotel war völlig in Ordnung. Sauber, großzügige Zimmer und top Lage im Zentrum! Das Frühstück war abwechslungsreich und lecker. Vom Hotel aus ging es nach ein paar Tagen wieder zurück. Die Überfahrt nach Deutschland war wieder problemlos.

Alles in allem war es ein toller, abwechslungsreicher Urlaub. Wir haben enorm viel gesehen, sind dafür natürlich auch viel gefahren, was wir aber keineswegs bereut haben. Wir sind eindeutig Schwedenfans geworden und bedanken uns ganz herzlich für die tolle Beratung, Planung und einwandfreie Umsetzung bei Frau Asmussen!

 
 

Familie M. aus Heidelberg, 3 Kinder 10, 8 und 3 Jahre

Hotel: Acharavi Beach Ziel: Korfu  Termin: Juni 2019

Das Acharavi Beach überzeugte uns durch seine Lage direkt am Strand. Vom Strandcafe aus kann man schön aufs Meer sehen und ist doch noch in der Anlage. Der Strandabschnitt ist mit Liegen versehen und das Meer türkisfarben wie gewünscht. Der Strand generell ist weitläufig und bei näherem Erkunden durch Spaziergänge auch noch nicht überall bebaut.

Das Hotel wird sehr freundlich geführt, der Service beim Essen ist ausgesprochen nett ohne anbiedernd zu wirken. Das Essen ist regional, großartig und abwechslungsreich. Platzwünsche werden gerne erfüllt.

Die Zimmer sind sehr unterschiedlich. Uns wurden dann auch ohne Meckern mehrere gezeigt und wir konnten wählen. Die neu renovierten sind sehr schön, Zimmerservice top.

Der Pool in Strandnähe ist eher klein, der Pool in der Gartenanlage wunderschön und groß. Kinder haben hier Spaß ohne zurückgepfiffen zu werden. trotzdem ist die Atmosphäre angenehm und man bekam immer Platz. (Pfingsten)

Supermarkt ist fußläufig und in kleiner Minishop-Variante direkt am Hotel, etwas größer 5 Minuten zu Fuß. Korfu selbst macht einen tollen Eindruck, Die Stadt soll schön sein, das Umland lockt zu Wanderausflügen. Nur die Müllentsorgung kann noch optimiert werden. Das fiel auf.

 

Familie Budschinski aus Bayern, 2 Kinder 4 und 2 Jahre

Hotel: Radisson Blu Ziel: London  Termin: März 2019

Anfangs waren wir skeptisch, ob London mit zwei kleinen Kindern sinnvoll ist. Frau Asmussen hat uns sehr nett beraten und wir haben dadurch wirklich tolle sechs Tage dort verbracht. Wichtig ist die verkehrsgünstige Lage, aber das hat bei uns ja alles prima geklappt. Das Familienzimmer war völlig OK und mit der U Bahn und Bus waren wir vor Ort mobil. London bietet einfach sehr viel und auch gerade für Familien ist es eine spannende Stadt. Auch die Fluganreise ab München war problemlos. Danke für die kompetente Unterstützung ! 

 
 

Familie Martinek aus Berlin, 2 Kinder 7 und 2 Jahre

Hotel: ALDIANA Hochkönig Ziel: Österreich  Termin: Februar 2019

Wir haben eine tolle Woche im Schnee erlebt - das Wetter hat aber auch super mitgespielt !!

Gut gefallen hat uns das Wohnen und die Verpflegung und natürlich das Skigebiet Hochkönig. Der Shuttlebus ist schnell und zuverlässig. Unser größerer Sohn konnte prima mit einem Kurs der Skischule fahren, das ist auch alles sehr gut mit dem Kinderclub abgestimmt. Der Kleinere wurde prima betreut, sodass auch wir mal zusammen skifahren konnten. Gerne wieder...

 

 

Familie Warnick aus W., 2 Kinder 7 und 5 Jahre

Hotel: Mitsis Rinela  Ziel: Kreta  Termin: Oktober 2018

Wir haben im Oktober zwei sehr schöne Wochen auf Kreta in Mitsis Rinela Beach Hotel verbracht. Wir haben das Hotel ausgesucht, weil es direkt am Sandstrand und nah zum Flughafen liegt (kurze Transferzeiten).

Das war unser erster "All inclusive" Urlaub. Das hatte für uns sowie Vor- aber auch Nachteile (z. B. neigten unsere Kinder sehr schnell dazu den Essensrythmus zu stören, weil es immer etwas zum Essen gab). Das Essen war sehr gut, vieles wurde direkt vor unseren Augen gekocht. Beim Abendessen im Hauptrestauant gab es immer ein Thema (z.b. Italienische Küche, Mexikanische Küche usw.) zusätzlich zu den "normalen" Gerichten. Zu den Hauptmahlzeiten gab es schöne Salat- und Obst-Theken sowie eine extra Ecke für Vegetarier.

Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Z. B. wir haben ohne Probleme das Zimmer gewechselt, als im Hotel daneben Bauarbeiten mit störendem Lärm angefangen haben. Die Animation tagsüber fanden wir gut (verschiedene Sportangebote, Kinderanimation), abends könnte die Animation etwas vielfältiger sein: in zwei Wochen haben wir z.B. 2 x die gleiche Magic-Show gesehen, und an drei oder vier Abenden tanzte die gleiche Truppe, allerdings mit verschiedenen Programmen.

Zum Hotel muss noch gesagt werden, dass es in Terrassen aufgebaut ist, dadurch gibt es sehr viele Treppen. Uns hat es nicht gestört, aber für einen Buggy ist das Hotel ungeeignet. Ausserdem liegt es direkt in der Anflugbahn, unsere Kinder haben sich immer gefreut, wenn noch ein Flugzeug über uns flog. Leise ist es aber definitiv nicht. Nochmal vielen Dank für die Hilfe bei unserer Urlaubsorganisation !

 
 

Familie Kubsch aus Berlin, 2 Kinder 3 und 8 Jahre

Hotel: Lyttos Beach  Ziel: Kreta  Termin: Oktober 2018

Wir hatten erholsame Urlaubstage auf Kreta. Bedingung für unser Ziel waren kurze 
Transferzeit Flughafen/Hotel, vollwertige Betten für alle Personen, familienfreundlich, 
sauber, gute Küche, hoteleigener Sandstrand und ein bischen drum herum.

Alle Punkte wurden erfüllt, so dass wir uns auf die Erholung konzentrieren konnten.

Optimieren könnten vom Hotel folgende Punkte: Einrichten einer Spielecke, Bau eines 
weiteren Spielplatzes nicht direkt am Pool gelegen, Sportaktivitäten in der weitläufigen 
Anlage durchführen ( z.B. Yoga am Strand oder den vielen Liegewiesen) und nicht im Bereich 
der Minidisko.

Falls man bummeln gehen möchte, gibt es eine gute Busanbindung nach Heraklion, die wir aber nicht genutzt haben.

 

Familie S. aus Ahrensburg , 2 Kinder 17 und 10 Jahre

Hotel: Ferrer Janeiro  Ziel: Mallorca  Termin: Oktober 2018

Das Hotel Ferrer Janeiro in Can Picafort war gut, Appartment war sauber, das eine Zimmer zur Straße etwas laut, aber die Kinder haben einen festen Schlaf. Das Essen war abwechslungsreich und sehr gut, das Personal überall sehr freundlich und hilfsbereit, netter SPA Bereich. Die Außenanlage war nicht so ansprechend und die Animation war auch nur mittelmäßig, das Alter der Gäste war viel >60 und der Strand leider nicht so einladend...

Die vorgebuchten Aktivitäten über Experience Mallorca sind sehr zu empfehlen. Da wir unser Gepäck erst einen Tag später erhielten, konnten wir problemlos die an den ersten beiden Tagen geplanten Aktivitäten in die zweite Woche schieben, auch wetterbedingt musste nochmal das Stand Up Paddling verschoben werden. Wir haben 3 Aktivitäten mit einer weiteren Famile über Aktiv Urlaub erlebt, dass war super, weil auch die KInder im gleichen Alter waren. Bei zwei Aktivitäten war die Gruppe etwas zu groß, aber ansonsten alles gut, aber auch anstrengend. Der Shuttle zu den Aktivitäten war immer pünktlich und zuverlässig.

Die anderen Tage haben wir Fahrräder geliehen bzw. sind mit dem Linienbus nach Alcudia bzw. Playa de Muro gefahren, haben uns die Gegend angeguckt und an den paar sonnigen Tagen einen Strandtag genossen :-)

 

Familie Wrobel aus Berlin, 2 Kinder 14 und 16 Jahre

Hotel: RIU Paraiso  Ziel: Lanzarote  Termin: Oktober 2018

Wir waren jetzt zum zweiten Mal auf Lanzarote und ziehen die Insel als Urlaubsort gerne wieder in Betracht. Es gibt nicht nur tolle Strände an denen man die Sonne genießen kann, sondern auch tolle Ausflugsziele (den Teguise Market, Hauptstadt Arrecife...) die man alle super mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Aber auch die Ausflüge, die man vor Ort bei seinem Anbieter buchen kann, haben uns gut gefallen (Timanfaya Vulkantour, Nordtour...)

Das Hotel ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, war aber sehr sauber und die Anlage ist auch sehr gepflegt und drei der vier Restaurants des Hotels haben uns auch überzeugt. Für die Buchung des nächsten Urlaubs werden wir bestimmt wieder auf Sie zukommen. 

 

 

Familie Kahle aus Detmold, 2 Kinder 3 Jahre und 5 Monate

Hotel: Hipotel Mediterraneo Garden  Ziel: Mallorca  Termin: Oktober 2018

Erwartungen erfüllt !
Wir waren als Familie (2 Erw. + Kind und Baby) im Hipotels Mediterraneo Garden. Das Hotel selbst liegt perfekt am tollen Sandstrand von Sa Coma. Sa Coma und der Strand punkten, insbesondere im Vergleich zu den weniger schönen Nachbarorten.

Das Hotel ist alt und in die Jahre gekommen. Ja, aber das war für uns an keinem Punkt ein Problem. Im Gegenteil, die Anlage war gut gepflegt mit einem tollem Palmenbewuchs. Das Essen war schlicht großartig. Ein stets wechselndes, abwechslungsreiches und üppiges Buffet. Da gibt es in Spanien und sonst auf Mallorca für 4 Sterne oft deutlich weniger. 

Das Zimmer waren großzügig und gut eingerichtet. Das Bad war schön, einzig das Schlafzimmer war stets ein klein bisschen klamm.
Aber so ist es halt am Meer und bei älteren Gebäuden. Alle waren fleißig, höflich und aufmerksam. Egal ob Animateure, Kellner oder Reinigungskräfte. Es war alles da, was man brauchte und stets nutzbar. Einiges war schon etwas älter, aber wie gesagt, ist das ja nicht per se ein Problem. Auch hier gibt es keinen Grund zu klagen. 

Fazit: Ein toller Urlaub mit wirklich phantastischem Essen in einem Hotel, was das hält, was es verspricht. Wer ein modernes Luxushotel mit SPA sucht, ist hier schlicht falsch, alle anderen können hier einen tollen Urlaub verleben. Dennoch, unser Favorit im direkten Duell bleibt das Son Bou auf Menorca.

 
 

Persönliche Beratung

Telefon

Mo.-Fr.: 9 - 18 Uhr
oder nach Vereinbarung

030 - 31 56 36 55


E-Mail

kontakt@reiseservice-asmussen.de

Nehmen Sie jederzeit unverbindlich Kontakt mit uns auf.


Anfrage

Online-Anfrage-Formular

Hier können Sie schnell und unbürokratisch eine kostenlose, unverbindliche Anfrage für Ihren Traumurlaub stellen.


Wir vermitteln Reisen aller gängiger Reiseveranstalter - ohne Aufpreis! Zum Beispiel:

SitemapImpressumDatenschutz