Familie K. aus Potsdam, zwei Kinder 3 und 5 Jahre

Hotel: TOTT`s   Ort: Gotland / Schweden   Reisedatum: August 2012

Sehr schönes Hotel, direkt an der Ostsee gelegen. Toller Pool, gute Lage – sowohl der Kneippbyn-Vergnügungspark als auch die historische Altstadt sind leicht mit dem Fahrrad zu erreichen.

Besonders empfehlenswert ist die Mittelalterwoche Anfang August, die uns dazu veranlasste, ein 2. Mal nach Visby zu fahren, nachdem wir sie im ersten Jahr knapp verpasst hatten.

 

Familie Max aus Berlin

Hotel: Santa Fe & Pierre & Vacances   Ort: Frankreich   Reisedatum: Juni/Juli 2012

Wir hatten uns für dieses Jahr für eine Kombination aus Disneyland Paris und danach noch einem längeren Aufenthalt an der französischen Atlantikküste entschieden und dies war auch ein voller Erfolg !!

Der Park hat nicht nur unsere beiden Kinder (6 und 8 Jahre alt) sondern auch uns Erwachsene „verzaubert“. Wir hatten drei Übernachtung im Hotel und zwei Tage Eintritt im Park gebucht. Diese zwei Tage braucht man auch mindestens, um die beiden Themenparks ausgiebig zu erkunden.

Der Park war gut besucht, teilweise mussten wir längere Wartezeiten bei den Attraktionen in Kauf nehmen, aber es hielt sich noch in Grenzen. Gut ist, dass Besucher, die in einem der Disney-Hotels wohnen, schon zwei Stunden vor der offiziellen Öffnungszeit in den Park können. Somit hat man die Möglichkeit, noch vor dem Ansturm die beliebtesten Attraktionen entspannt zu besuchen. Ein besonderes Highlight war ein Lunch mit Disney-Figuren. 

Unser Hotel war völlig in Ordnung für die Preiskategorie. Wir hatten ein Familienzimmer mit zwei Doppelbetten. Das Zimmer war sauber und schön eingerichtet, das Frühstück war auch OK. Insgesamt ein sehr gelungener Auftakt !!

Danach ging es weiter in das Ferienresort „Pierre & Vacances“ in Port-Bourgenay an der franz. Atlantikküste. Wir sind komplett mit dem Auto angereist und durch mehrere Zwischenstops, die wir eingelegt hatten, war dies auch stressfrei.  

Die Anlage hat uns gleich sehr gut gefallen: Alles ist sehr gepflegt und wunderschön angelegt. Es gibt z. B. mehrere Restaurants (nicht ganz preiswert), einen kleinen Supermarkt, einen See, eine große Poolanlage, Golfanlagen, Tennis, Minigolf, Tretboot etc.

Unser Apartment entsprach unseren Erwartungen. Kinderanimation war auch für verschiedene Altersgruppen vorhanden, die wir aber nicht in Anspruch genommen haben. Auch für Erwachsene bzw. für die ganze Familie gab es diverse Freizeitangebote. Das Personal am Empfang war immer freundlich und hilfsbereit und mit Englisch hat man keine Probleme. 

Die Anlage liegt nicht weit von einem großen Sandstrand entfernt. Ein besonderer Spaß war es, mit einem kleinen Zubringerzug dorthin zu fahren. Da es Ebbe und Flut gibt, sollte man sich vorher über die Zeiten informieren, wenn man baden will. Die Landschaft an der Küste hat uns auch gut gefallen. Auch per Rad konnte man die Gegend gut erkunden.

 

Familie Mank aus Berlin

Hotel: Rundreise   Ort: Florida / USA   Reisedatum: Juli 2012

In den diesjährigen Ferien sollte seit langen Jahren mal wieder Florida unser Urlaubsziel sein. Wir sind seit über 5 Jahren Kunden beim Reiseservice Asmussen und haben daher auch dieses Jahr unsere Urlaubsplanung gerne wieder in die Hände von Frau Asmussen gelegt. Dabei herausgekommen ist eine gelungene Rundreise durch das südliche Florida, wo wir mit unserer 11jährigen Tochter im vorher reservierten Mietwagen gute 14 Tage unterwegs waren.

Nach dem sehr entspannten Direktflug nach Miami und 2 Tagen zur Akklimatisierung in Fort Lauderdale ging es auch schon weiter nach Kissemmee, wo wir natürlich in die weltberühmten Vergnügungsparks Magic Kingdom und Sea World besucht haben, was insbesondere für unsere Tochter ein großer Spaß gewesen ist. Zum Abschluss unserer Reise haben wir uns noch über eine Woche im Ferienhaus in Cape Coral entspannen können, bevor wir dann wieder in den Flieger nach Hause gestiegen sind.

Frau Asmussen ist es  auch dieses Mal wieder gelungen, alle unsere Vorstellungen zur Feriengestaltung unter einen Hut zu bekommen und hat mit ihren eigenen Ideen zu unserem rundum gelungenen Urlaub beigetragen. Dabei scheut sie keine Mühen und steht einem sehr gerne per E-Mail und telefonisch für alle Fragen zur Verfügung oder kommt sogar auch mal persönlich vorbei!

Für uns steht auf jeden Fall fest: Das war garantiert nicht die letzte Urlaubsplanung und -buchung mit und durch Frau Asmussen!

 

Familie S. mit einem Kind 3 Jahre

Hotel: Du Lac et du Parc  Ort: Gardasee / Italien   Reisedatum: Juli 2012

Traumhafte Anlage für Familien direkt am Strand von Riva !

Wir waren in einer Murialdo Suite untergebracht, die keine Wünsche offen ließ. Das hervorragende Frühstück wurde auf einer herrlichen Frühstücksterrasse serviert mit Blick auf einen der beiden Pools und den See (siehe Foto). Die wunderschöne Altstadt von Riva erreicht man über die Promenade in ca. 15 Gehminuten. Wir hatten nur Frühstück gebucht, da wir abends lieber flexibel entscheiden wollten, wo wir essen und würden dies auch wieder so tun. Das Abendessen im Hotel selbst (in Menüform) haben wir aber auch ausprobiert und es war klasse.

Für die Kinder ist toll, dass es während (oder nach) dem Essen eine Betreuung dort gibt. Der Miniclub war gut besucht und die Betreuerinnen sehr, sehr nett und engagiert.
Die Anlage ist sehr gepflegt, alle Mitarbeiter sehr aufmerksam, höflich und zuvorkommend. Die parkähnliche Anlage ist wirklich ein Traum. Ob man seine Ruhe haben oder lieber etwas erleben möchte - hier ist alles möglich: Entspannen im SPA, Auspowern im Fitnessraum, Sauna, Hallenbad, Windsurfen, Fahrrad fahren, Spielplatz am und neben dem Hotel mit Trampolin, Flanieren, Aquagymnastik, Pilates, Tretboot fahren etc.

Das Hotel Du Lac et du Parc bietet perfekte Voraussetzungen für einen gelungenen Familienurlaub !!!

Für die sehr nette und kompetente Betreuung rund um den Urlaub bedanken wir uns recht herzlich !!!

 
Familienreise Zypern

Familie Hess aus Berlin

Hotel: Aldiana   Ort: Zypern   Reisedatum: Juli 2012

Ich war mit meiner Tochter (4,5 Jahre) im Aldiana auf Zypern. Wie alle Aldianas ist es sehr angenehm auch als ganz kleine Familie (ohne Vater) zu reisen. Wir haben unkompliziert und sehr schnell Anschluss gefunden.

Das Sportprogramm war professionell und abwechslungsreich, so habe ich es - neben viel Erholung und Nichtstun - in nur einer Woche geschafft, täglich einen Fitnesskurs zu besuchen, einen Tauchgang zu machen und zusammen mit meiner Tochter einmal segeln zu gehen. 

Das Essen war hervorragend, die Shows am Abend atemberaubend und das gesamte Aldiana Team (Flipper-Club, Service etc.) war bisher das freundlichste, dass ich erlebt habe.

Die Anlage ist logistisch perfekt gestaltet – trotz der Größe sind die Wege auch mit einem (manchmal erschöpften) Kleinkind gut zu bewältigen. Unser Zimmer hatte einen spektakulären Ausblick auf das Meer (Wassertemperatur 28°C).

Besonders herausheben möchte ich den sehr angenehm kurzen Transfer zum Flughafen und die phantastische Arbeit, die alle Mitarbeiter des Flipperclubs geleistet haben, um mich zu entlasten und meiner Tochter einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten.

Wie schon so oft, war der Tipp von Frau Asmussen ein Volltreffer und wir werden wahrscheinlich Wiederholungstäter.

 

Familie Volkmann aus Köln

Hotel: Sotavento Beach   Ort: Fuerteventura   Land: Spanien   Reisedatum: Juli 2012

Wir haben zwei Wochen lang den Rundum-Service im Hotel genossen ohne einen einzigen Ausflug zu machen. Das Personal war insgesamt immer sehr freundlich und zuvorkommend und die Anlage ist sehr gepflegt, überall blühen Pflanzen in den schönsten Farben. Der Strand ist direkt vom Hotel aus etwas schwer zugänglich.  

Wir konnten unseren kleinen Sohn zu Beginn des Urlaubs in die Baby-Walz-Kinderbetreuung geben, die sehr nett eingerichtet (Bällebad, Zelt, Greifspiele, Aqua-Doodle, Bauklötze, Bilderbücher etc.) war. Zwei Betreuerinnen kümmerten sich dort um Kinder zwischen 8 und 36 Monaten, man merkte aber, dass die beiden Mädels nicht über die Maßen motiviert waren. .

Es waren nie mehr als 3 Kinder gleichzeitig anzutreffen, da Grundvoraussetzung war, dass die Kids schon an andere Bezugspersonen gewöhnt sind. Das traf für unseren Sohn Lennart, 27 Monate, zwar zu, dieser war aber leider nach dem 2. Tag dort so gelangweilt, dass er keine Lust mehr hatte. Zuwenig Action nach seinem Geschmack. Für kleinere Kinder oder Babys war es sicherlich ein Paradies, aber wir haben ihn dann lieber mit zum Pool genommen.  

Unsere fünfjährige Tochter hat aber nahezu alle Aktivitäten im Kids Club mitgenommen: T-Shirt bemalen, Piratenschatz heben, Picknick am Strand, Kinderschminken, Modenschau, Tanz-Aufführung der Kinder im Theater und natürlich die Kinderdisco jeden Abend, bei der auch unser Zweijähriger mit Begeisterung dabei war. Unsere Große hat auch sofort eine Freundin gefunden und deren Eltern waren so nett, dass wir mit ihnen die Abende im Restaurant, auf dem Spielplatz und in der Kinderdisco verbracht haben.  

Auch für uns Erwachsene gab es einige Aktivitäten: von Beachvolleyball über Tauchen bis zu Luftgewehrschiessen und Pokern am Abend haben wir abwechselnd alles mitgemacht und waren sogar jeweils abwechselnd um 7 Uhr (nachdem uns die Kinder weckten) Joggen. Es gibt dort einen windstillen, schattigen Weg unter Palmen neben der Hauptstraße, die um diese Zweit auch noch nicht stark befahren ist. Laufen am Strand ist auch schön, aber sehr windig. Die Abendveranstaltungen, die vom Animationsteam gestaltet wurden, haben ohne uns stattgefunden, da die Kids dann müde wurden.  

Besonders erwähnen möchte ich das Fotovento Team des Clubs. Ein Fotografenteam ist den ganzen Tag unterwegs und hält die schönsten Momente des Aktivitätsangebots im Bild fest. Jetzt haben wir eine ganze Menge schöner Aufnahmen und Portraits unserer Kids, die wir am Ende des Urlaubs auf einer CD zum Preis von rund EUR 50,- mitnehmen konnten.  

Das Appartement war schön und ruhig gelegen, aber nicht wirklich kleinkindgerecht ausgestattet. Es fehlte z.B. ein Tritt für das Badezimmer und die Bilder an der Wand sind zu tief angebracht, so dass ein Rahmen zu Bruch ging, als unser Sohn daran rüttelte. 

Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich aber die Restaurantorganisation kann zu Stosszeiten evtl. noch optimiert werden. Wir waren immer um 18.00 Uhr, aber spätestens um 18.30 Uhr dort um Schlangen zu vermeiden. Durch die Ferienzeit war das Hotel ausgebucht. Es gab aber immer alle Speisen, es wurde ständig nachgelegt. 

Ein Minimarket auf dem Gelände bietet alles was das Urlauberherz begehrt - zu moderaten Preisen, daher ist ein All inclusive-Paket aus meiner Sicht nicht zwingend nötig.  

Wir haben den Urlaub allesamt genossen und könnten uns vorstellen im nächsten Jahr nochmals dorthin zu fliegen - auch wegen der Schönwetter-Garantie. Nicht auszudenken, wenn wir wieder an die Ostsee gefahren wären...

 
 

Familie Frick aus der Gegend Marburg

Hotel: Camping Marelago   Ort: Italienische Adria   Reisedatum: Juli 2012

Wir hatten alle eine sehr schöne Zeit in Italien. Alles hat gut geklappt, das Wetter war super, das Meer warm. Den Pool mit Kinderanimation und Wassergymnastik haben wir täglich gerne benutzt. Abends gab es Kinderdisco. Die Anlage war sauber und direkt am Meer. Die Kinder konnten alleine mit dem Roller oder Fahrrad in der Anlage unterwegs sein. Wir waren ja mit drei Familien dort und hatten die Mobile Homes nebeneinander, super dass dies geklappt hat !!

Wir haben uns überwiegend selbst verpflegt und es gab in den Geschäften leckeres frisches Gemüse und Obst. Vielen Dank und bis bald.

 
 

Familie W. aus Ulm

Hotel: DORFHOTEL Sylt   Ort: Rantum / Sylt   Reisedatum: Juli 2012

Seit drei Jahren sind wir Kunde beim Reiseservice Asmussen in Berlin. Frau Asmussen hat uns seitdem sehr gut beraten, ihre Stärke liegt in der individuellen Beratung mit einem für Familien vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis.

Zum dritten Mal waren wir nun im Dorfhotel Sylt für 2 Wochen in einem 3 Zimmer-Appartement mit zwei Erwachsenen, einem Jugendlichem und einem Labrador-Hund.

Die Lage des Dorfhotels in Rantum ist ideal, zum Strand sind es nur ein paar Minuten, und auch für den kulturellen Bedarf ist mit der Nachbarschaft des Meerkabarett gesorgt.   

Das sehr große Hallenbad und die Saunaanlage wurde von uns häufig genutzt. Die Abgabe und Rücknahme der Handtücher wurde am Eingang kontrolliert durch Bekanntgabe der Appartementnummer. Das Frühstückbuffet für drei Personen (2 Erwachsene, 1 Jugendlicher) kostet 40,- €, leider muss ein Cappuccino bzw ein Latte Macchiato dann noch extra bezahlt werden.

Unser Appartement war leider in einem sehr gebrauchten Zustand. Die Wohnzimmercouch hatte reichlich Spuren von starker Abnutzung und die Wand des Treppenaufgangs war mit kleinen Löchern versehen. Im übrigen hatten wir den Eindruck, dass der Urlauberwechsel in einem Rhythmus von drei Tagen sich vollzog. Wir denken, dass sich das Hotel für die Zukunft anstrengen muss, um den 4 Sterne-Standard zu halten.  

Gerne buchen wir wieder beim Reiseservice Asmussen, beim nächsten Mal probieren wir dann aber wohl ein anderes Hotel !

 

Eheleute Erlecke aus Dresden

Hotel: Finca   Ort: Son Macia / Mallorca   Reisedatum: Juli 2012

Es war unser erster Finca Urlaub, den wir als zwei befreundete Paare auf Mallorca verbracht haben und ganz bestimmt nicht unser letzter. Es war einfach superschön, die Finca hatte eine Wohnfläche von 160 Quadratmeter und einen wunderschönen großen Garten mit Pool und überdachter Sonnenterrasse. Es hat einfach an nichts gefehlt, auch die rustikale Einrichtung im Haus war urig und gemütlich. 

Zu den schönsten Badebuchten hatten wir es max. 10 - 15 km mit dem Auto, ganz in der Nähe sind etliche sehr gute Restaurants, oder man kann auch auf dem Grundstück mit einem gemauerten Grill sich einen schönen Abend machen. Große Supermärkte waren ca. 10 Autominuten entfernt. Es war einfach optimal und so einen Urlaub kann man nur weiterempfehlen, ist auch super geeignet für Familien mit Kindern. 

Man benötigt für die gesamte Zeit einen Mietwagen, aber diesen konnten wir ja auch gleich in Deutschland mit buchen. Wir danken Michaela Asmussen für die gute Beratung und wir werden auch gern in Zukunft auf ihre Unterstützung setzen !

 

Familie Burkart, Kind 3 Jahre + Baby 7 Monate

Hotel: Furtherwirt   Land: Tirol / Österreich   Reisedatum: Juli 2012

Es war ein sehr schöner Urlaub. Wir hatten ein geräumiges Appartement, das Essen war sehr gut und vor allem reichlich (Achtung Figur ! ). Besonders erwähnenswert das All-inklusive mit wirklich allem inklusive, ohne irgendwelche Nebenkosten für Essen und Trinken.

Das Personal war freundlich, vor allem bei der Kinderbetreuung, aber auch sonst wurde (fast) alles möglich gemacht. Das Schwimmbad und der Badeteich waren prima, und die Ponys größer als erwartet. Die Ausflugsmöglichkeiten in der näheren Umgebung sind zahlreich und auch für kleine Kinder sehr gut.

Empfehlenswert, wir überlegen uns eine „Wiederholungstat“.

 
 

Familie Mehl aus Marburg

Hotel: Aldiana | Ort: Fuerteventura / Spanien | Reisedatum: Juli 2012

Wir waren im Aldiana Fuerteventura und es hat allen sehr gut gefallen. Die Lage oberhalb des Wassers ist einfach spektakulär und wir hatten auch vom Bungalow Meerblick. Das war schon toll. Es war angenehm von den Temperaturen, immer ein wenig Wind – Kanaren halt.

Die Shows sind 1A und das Essen so lecker, daß man gar nicht weiß, was man zuerst ausprobieren möchte. Es ist ein einfach tolles Konzept, das sorglose Tage einem verschafft und so eben dann auch gute Entspannung. Ich habe Wellness genutzt und auch ein wenig Sport gemacht, mein Mann war beim Beachvolleyball und der Große hat einen Surfkurs gemacht. Sehr professionell alles und durch die Wassersportstation gleich am Club auch bestens organisiert.

Unsere 5 jährige Tochter war im Flipperclub und hat an spannenden Kinderprogrammen teilgenommen. Sie hat aber auch einfach nur durch die anderen Kinder schnell Anschluss gefunden und mit ihren neune Freundinnen sich am Strand verabredet. Am liebsten ist sie immer mit mir am Strand lang gelaufen, denn dieser ist in Jandia ja einfach nur toll.

Nächstes Jahr soll es dann nach Andalusien gehen, wir melden uns gleich Ende des Jahres bei Ihnen, denn da muss man ja wohl schnell sein !

Ihre Familie Mehl

 

Familie Winkler aus Berlin

Hotel: Cala Pada   Ort: Ibiza / Spanien   Reisedatum: Juni 2012

Hier nun einige Zeilen von unserem Sommerurlaub auf Ibiza - die zwei Wochen waren genau so, wie wir es uns vorgestellt haben !!  

Im Cub Cala Pada hatten wir ein kleines Appartement der Kategorie Standard, das für uns drei aber völlig ausreichend war. Die Ausstattung war einfach und trotz des Alters noch gut in Schuss. Wir hatten eine Klimaanlage und hier muss man aufpassen, denn nicht alle Unterkünfte sind damit ausgestattet.  

Die Anlage ist angelegt wie ein großer Garten mit Zitronenbäumen, Orangenbäumen, Bananen und überall riesige Hecken mit Oleander. Das Grundstück hat auch einen alten Baumbestand der viel Schatten spendet. Es gibt drei verschiedene Poollandschaften, wobei der Neubau (Eröffnung 2012) der schönste und größte ist. Auch bei voller Belegung findet man immer ein ruhiges Plätzchen in der riesigen Anlage. 

Jetzt zur Verpflegung: Morgens, mittags und auch abends war für jeden was dabei. Fisch, Fleisch, Nudeln, Paella, viele Salate, viele verschiedene Beilagen, Obst usw. . Man hat eigentlich immer mehr gegessen, als man sich vorher vorgenommen hat.

Am Abend hatte man auch die Möglichkeit (man muss aber vorbestellen) in der Strandbar zu essen. Hier gab es die Auswahl zwischen drei verschiedenen Vor-, Haupt- und Nachspeisen. So lässt man einen Urlaubstag gerne ausklingen !

Damit das aber alles nicht ansetzt gibt es im Club und vor Ort die verschiedensten Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen – von Fußball, Tennis, Beach Volleyball, Surfen.

Das Personal ist freundlich und sehr aufmerksam. Also – das Gesamturteil von uns – unbedingt empfehlenswert !!!

 
 

Familie Wawerka aus Dresden

Hotel: Ferienhaus | Ort: Bornholm / Dänemark | Reisedatum: Juni/Juli 2012

Wir sind ganz glücklich von unserem Dänemarkurlaub zurück gekommen. Das Ferienhaus war genauso schön wie erwartet und wir haben entspannte Tage verbracht. Die Ausstattung war wirklich komfortabel und wir haben auch unsere Panoramaterrasse gut genutzt. Grillen mit Meerblick, das hat schon was !

Ihre Empfehlung zum Ort war hilfreich, dadurch waren wir immer auch schnell überall und auch hatten wir ja unsere Fahrräder dabei. Diese hätte man aber auch vor Ort leihen können. Preislich liegt zwar alles schon etwas über unseren Lebenshaltungskosten, aber es ist leicht sich in den Supermärkten zurecht zu finden und zu versorgen.

Für Familien wird ja überall viel geboten und so waren wir entsprechend auch gut unterwegs. Das Wetter war ja tw. nur durchwachsen, aber das hat uns überhaupt nichts ausgemacht.

Vielen Dank für die nette Beratung und Organisation, für nächste Jahr haben wir schon angefangen zu überlegen, wo es dann hingehen soll. Wir melden uns bestimmt bei Ihnen wieder !

 
 

Familie Klatte aus Berlin, zwei Kinder

Hotel: Travel Charme | Ort: Bansin / Usedom | Land: Deutschland | Reisedatum: Juli 2012

Das Travel Charme Hotel ist einfach nur toll für uns gewesen, danke für Ihren Tipp !!

Optimal am tollsten Sandstrand Usedoms gelegen, war und ist die Lage einfach nur top. Das Hotel selbst bietet einen sehr guten Standard, das Essen war lecker und abwechslungsreich und in allen Belangen ist es familienfreundlich. Das Beste war aber der Kinderclub, der spannende und fröhliche Betreuung bot, sogar schon ab 2 Jahren. Jetzt ist Captain Sharky bei uns neues Familienmitglied…

Unser Familienzimmer ist sehr komfortabel eingerichtet gewesen und durch das sep. Kinderzimmer konnten wir uns abends ungestört in unserem Bereich aufhalten. Aber auch das Babyphone funktionierte gut, sodass wir abends auch mal draußen sitzen konnten,

Wir kommen garantiert wieder, denn es lohnt sich auch nur für ein langes Wochenende.

 
 

Familie Sperner mit Baby aus Berlin

Hotel: Klützer Winkel   Ort: Klütz / Ostsee   Reisedatum: Juni 2012

Wir sind sehr zufrieden gewesen mit der Unterkunft, die Lage ist gut für eine kleine Familie. Die Zimmer waren schön und ausreichend groß. Es stand ein Babybett drin und den Wasserkocher hatten wir auch. Die angrenzenden Ferienwohnungen sahen ebenfalls sehr ansprechend aus und das Personal ist ebenfalls sehr nett.

Vom Hotel aus erreicht man mit dem Auto schnell alle wichtigen Orte, bis Boltenhagen sind es 15 km, bis Wismar 25 km. Einen Naturstrand gibt es ca. 4km entfernt, allerdings sollte man nicht empfindlich gegenüber Steinen sein. Dafür hat man seine Ruhe vor Touristenmassen. Das Wetter hat natürlich noch sein übriges getan.

Als einziges Manko würde ich die Treppe ohne Fahrstuhl nennen, was es mit einem Baby doch ab und zu etwas anstrengend macht „schnell“ mal runter zu gehen.

 
 

Persönliche Beratung

Telefon

Mo.-Fr.: 9 - 18 Uhr
oder nach Vereinbarung

030 - 31 56 36 55


E-Mail

kontakt@reiseservice-asmussen.de

Nehmen Sie jederzeit unverbindlich Kontakt mit uns auf.


Anfrage

Online-Anfrage-Formular

Hier können Sie schnell und unbürokratisch eine kostenlose, unverbindliche Anfrage für Ihren Traumurlaub stellen.


Wir vermitteln Reisen aller gängiger Reiseveranstalter - ohne Aufpreis! Zum Beispiel:

SitemapImpressumDatenschutz